Internet Marketing Kongress 2013 – IMK13

Der Internet Marketing Kongress 2013 fan im Holiday Inn nahe dem Flughafen Berlin Tegel statt.
Internet Marketing Kongress 2013 im Holiday Inn nahe dem Flughafen Berlin Tegel.

Zum Internet Marketing Kongress 2013 (IMK13) zog es die versammelte Branche dann an den Berliner Stadtrand ins Holiday Inn in unmittelbarer Nähe des Flughafen Berlin Tegel.

Auch in diesem Jahr gelang es uns erneut, die Teilnehmer-Zahl substantiell zu erhöhen. Zudem testeten wir 2013 ein alternatives Vortrags-Konzept: Am Samstag gab jeder Speaker einen kompakten Impulsvortrag. Am Sonntag fanden dann je zwei Intensiv-Workshops parallel statt, so dass die Teilnehmer sich selbst Ihre Schwerpunkt-Themen aussuchen konnten.

Die Speaker beim Internet Marketing Kongress 2013

Jede Menge Teilnehmer beim beim Internet Marketing Kongress 2013
Auch beim Internet Marketing Kongress 2013 (dem bereits vierten) in Berlin gab es wieder ein volles Haus.

Einmal mehr sprachen zahlreiche Stars der Szene. So kehrten unter anderem Mario Wolosz und Daniel Dirks zurück auf die Bühne. Mario stellte neueste Funktionen von Klick-Tipp vor, während sich Daniel auf das Thema „Traffic generieren“ konzentrierte.

Auch Kris Stelljes war erneut dabei. Kris war mit gerade einmal 24 Jahren der jüngste Speaker auf der Bühne. Er präsentierte seine ultimative Verkaufsformel für sofortige Umsätze aus dem Internet.

Erstmals dabei in 2013 waren unter anderem Pascal Feyh und Gunnar Kessler. Gunnars  Thema: „5 Schritte, die zum profitablen Online-Geschäft führen“.

Auf besonders großes Interesse stieß der energiegeladene Vortrag von Alt-Meister Dirk-Michael Lambert.  In dieser Marketing-Tour-de-Force ging es unter anderem  um Verkaufsstrategien im Internet, unterbewusste Beeinflussung und psychologischer Tricks zu noch mehr Umsatz aus dem Internet.

Artikel zum Internet Marketing Kongress 2013 gibt es unter anderem in den Blogs von Oliver Pfeil und Laura Geisbüsch.

Hier der Vortrag von Dirk Michael Lambert im Mitschnitt:

Hier ein Video mit Impressionen und Teilnehmerstimmen: