Internet Marketing Kongress 2011 – IMK11

Internet Marketing Kongress 2011: Blick auf die Location (nHow Berlin) und den Ort an der Mediaspree.
Im angesagten nHow Berlin an der Mediaspree fand der Internet Marketing Kongress 2011 statt.

Der Internet Marketing Kongress 2011 brachte zahlreiche Neuerungen für die noch junge Veranstaltung. Die offensichtlichste war sicherlich unser Umzug nach Berlin, ins Design-Hotel nhow an der angesagten Media-Spree.
Während der eigentliche IMK auch im Jahr 2011 nur an einem Tag, genauer am 30.04.2011 stattfand, veranstalteten wir am 01.05.2011 einen zusätzlichen Intensiv-Workshop, den rund 10 % der Teilnehmer in Anspruch nahmen. Die Teilnehmerzahl wuchs mit dem Umzug nach Berlin deutlich und verdoppelte sich auf über 200 begeisterte Teilnehmer. Eine weiter Neuerung: Die ersten Sponsoren zeigten Interesse an dem Event und präsentierten ihre Angebote in der Lobby vor dem Kongress-Saal.

Die Speaker beim Internet Marketing Kongress 2011

VIP-Lounge beim Internet Marketing Kongress 2011 in der Luxus-Suite des nHow-Hotels.
Der Internet Marketing Kongress 2011 war der erste IMK mit einer eigenen VIP-Lounge direkt in der größten Suite des nHow-Hotel.

Als Sprecher durften wir 2011 erstmals Ralf Schmitz begrüßen. Ralf sprach über Affiliate Marketing – „das geilste Business der Welt“. Außerdem sprachen unter anderen Daniel Dirks und Mario Wolosz, die im Jahr 2011 neben Heiko Häusler auch Co-Veranstalter des IMK waren. Daniel Dirks zeigte eindrucksvoll, wie man Produkte launcht, so dass die Kunden gar nicht genug davon bekommen können. In seinem Vortrag führte er die Teilnehmer Schritt für Schritt durch einen solchen Produkt-Launch – von den ersten Vorbereitungen bis zum eigentlichen Start.

Mario Wolosz stellte erstmals seinen eigenen Email-Marketing-Service, Klick-Tipp, vor, der inzwischen aus der Branche nicht mehr wegzudenken ist. Zum bereits zweiten Mal dabei war Jung-Star Mario Schneider, der seinen „Community Mogul“ präsentierte.

 

Videos:

Wenn Sie mehr über den Internet Marketing Kongress 2011 lesen wollen, dann schauen Sie doch bei den Artikel von Roland Hamm oder Klaus Kubielka vorbei.

Hier noch einige Bilder vom Event: